Meditation „Richtig Schauen“ – auch für die Altenpflege, ein MeditationTalk


www.findyournose.com Pakhi ist Altenpflegerin und experimentiert auch in ihrem Beruf mit einer Meditation aus dem Buch der Geheimnisse, dabei geht es ums Schauen. Anleitung zur Meditation: Die Augen bewegen sich normalerweise immer hin und her und in dieser Meditationstechnik werden die Augen angehalten. Die Augen starren auf etwas und das Objekt wird als Ganzes wahrgenommen. Wenn die Augen anhalten, dann kann man nicht mehr denken und so fällt leicht, nach innen zu gehen. Die Energie, die normalerweise nach außen schaut, fällt fast automatisch nach innen. Pakhi erzählt auch von ihrer Situation in der Arbeit, wenn sie die Meditation in der Altenpflege anwendet. Bettlägerige können manchmal nicht kommunizieren, was sie brauchen, deshalb ist es besonders wichtig, ihnen aus einem Zustand von Nicht-Denken zu begegnen um ihre Bedürfnisse erfahren zu können. Pakhi: Autorin von „Ästhetisches Sterben mit Lachen und Meditation“ www.aesthetisches-sterben.de Das Interview führte Samarpan P. Powels Herausgeberin von www.findyournose.com – Online Magazin für Meditation Musik Heart Symphony von Karunesh bit.ly

Dieser Beitrag wurde unter Videos zur Altenpflege abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Meditation „Richtig Schauen“ – auch für die Altenpflege, ein MeditationTalk

  1. Hendrik sagt:

    Endlich mal ein guter Eintrag, vielen Dank. Muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Generell finde ich diesen Blog gut zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.